"Ich habe das Gefühl, einen Arbeitsplatz fürs Leben gefunden zu haben"

Malin Jansson

”Ich fühle mich bei meiner Arbeit wohl. Sie werden mich aus dem Gabelstapler ziehen müssen, wenn ich nicht mehr fahren kann".

Es sind schon 14 Jahre vergangen, seitdem Malin als Praktikantin in der Werkstatt von Trioplast angefangen und später die Chance bekommen hat, im Lager weiterzuarbeiten, als Mitarbeiter fehlten. Heute ist Malin intern zur Lager-/Logistikverantwortlichen geschult worden. Sie ist eine geschätzte Teamleiterin der Tagesschicht in Fjugesta. Sie hat alle auszuliefernden Waren unter Kontrolle und kümmert sich außerdem um die Frachtbriefe und die Entladevorgänge. Mit einer guten internen Kommunikation, Ordnung und Verantwortungsbewusstsein hat ihre Arbeitsfreude auf das ganze Team abgefärbt.

Wir sind ein eingeschworenes Team, das schon lange zusammenarbeitet und das zu 100 % füreinander einsteht. Das Beste an meinem Job ist, dass er sehr eigenständig ist, sehr abwechslungsreiche Aufgaben umfasst und ich viel im Freien arbeiten kann. Wir be- und entladen bei Wind und Wetter, und weil das Werk auf einem kleinen Hügel liegt, wird es sehr spannend, wenn es im Winter eisig ist“, lacht Malin Jansson. Damit es ihr gut geht, muss sie Tiere und Natur in der Nähe haben. Gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Töchtern hat sie zu Hause auf dem Hof drei Pferde, zwei Katzen und einen Hund.

„Ich liebe meine Ausritte im Wald, sie sind die beste Art und Weise, meine Batterien wieder aufzuladen", sagt sie mit einem Lächeln.