06.07.2017

Trioplast nimmt an der Global-Compact-Initiative der vereinten Nationen teil

Trioplast nimmt an der weltweit größten Nachhaltigkeitsinitiative teil – United Nations Global Compact, dem globalen Pakt der Vereinten Nationen.

Das Ziel der Initiative ist die Aufstellung und Förderung internationaler Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsrechtsfragen, Umwelt und Antikorruption. Die Arbeit der Initiative erfolgt ausgehend von zehn Prinzipien und Trioplast wird sich nun noch stärker engagieren:

  • Prinzip 1: Unternehmen werden aufgerufen, innerhalb ihres Einflussbereichs den Schutz der internationalen Menschenrechte zu unterstützen und zu respektieren.
  • Prinzip  2: Sicherzustellen, dass das eigene Unternehmen nicht an Verletzungen der Menschenrechte beteiligt ist.
  • Prinzip 3: Unternehmen werden aufgerufen, die Gewerkschaftsfreiheit aufrechtzuerhalten („uphold“) und das Recht auf Kollektivverhandlungen tatsächlich („effectively“) anzuerkennen.
  • Prinzip 4: Abschaffung aller Arten von Zwangsarbeit.
  • Prinzip 5: Tatsächliche („effective“) Abschaffung von Kinderarbeit.
  • Prinzip 6: Abschaffung von Diskriminierung bei der Einstellung und der Berufsausübung.
  • Prinzip 7: Unternehmen werden aufgerufen, in Bezug auf Umweltrisiken das Vorsichtigkeitsprinzip anzuwenden.
  • Prinzip 8: Initiative für eine größere Verantwortung bezüglich der Umwelt.
  • Prinzip 9: Förderung der Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technik.
  • Prinzip 10: Unternehmen sollten gegen sämtliche Formen der Korruption arbeiten, einschließlich Erpressung und Bestechung.