TRIOPLAST ERÖFFNET NORDEUROPAS ERSTES TESTZENTRUM FÜR LADUNGSSICHERUNG

„Es geht darum, Verkehrsunfälle zu vermeiden und Leben zu retten“, erklärt Tomas Johansson, Product Development Manager bei Trioplast.

 

Am 1. Dezember 2019 öffnet Trioplast die Pforten zu seinem Packaging & Safety Center im südschwedischen Smålandsstenar, mit einer klaren Vision: Unfälle, die durch unzureichende Transportverpackungen und schlecht gesicherte Ladungen verursacht werden, zu minimieren bzw. möglichst vollständig zu vermeiden.

Im kürzlich eingeweihten Packaging & Safety Center können Kunden ihre Transportverpackungen testen und ausprobieren, wie gut diese Beschleunigungskräften, heftigen Bremsbewegungen und abnormalen Seitenbewegungen standhalten. Derzeit verursachen schlecht gesicherte Güter und instabile Fracht 25 % aller Verkehrsunfälle mit Lkw – darunter auch Unfälle mit Personenschäden und Todesfällen. Diese Zahlen sind unverhältnismäßig hoch und spiegeln das Versagen des gesamten Transportsektors in diesem Bereich wider.